Liebling des Monats

Featured image

Diesen Titel hat sich im Oktober ohne jeden Zweifel Claus Weselsky verdient. Dieses

Beharrungsvermögen, diese kreative Kampfbereitschaft, dieser Schnäuzer. Dieses wohlige

Schwelgen im „Arbeidsgampf“.

Sein Gespür für den richtigen Augenblick ist beeindruckend: Ein flächendeckender Streik  an einem Wochenende, an dem in sieben Bundesländern die Schulferien beginnen und in zwei weiteren enden: Chapeau! Diese Idee kommt aus der ganz großen, steinzeitlichen  Trickkiste des Arbeitskampfes. Die auf den Bahnhöfen strandenden Familien werden es ihm danken. Da bekommt der Begriff „Abenteuerferien“  eine völllig neue Bedeutung.

Seit Anfang Juni unterhält der zum „Durchstreiken“ entschlossene Weselsky nun die Republik mit seinen originellen Einfällen. Dass es ihm vor allem um mehr Macht im Gewerkschaftsgefüge der Bahn geht, ist da fast schon Nebensache. Allerdings: Um es zum Liebling des Monats November zu schaffen, müsste er schon selbst in den Streik treten. Unbefristet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.